bopki-Projekt: KNORR Suppen Basis – Test #1

Heute haben wir die erste Suppe ausprobiert, und zwar “Suppen Basis für Mexikanische Tomatensuppe mit Mais und roten Bohnen”.
Folgendes sollte man frisch hinzufügen: 1El Olivenöl, 300g Tomaten, 200g Mais & rote Bohnen, 50g Sauerrahm. Wir haben es abgewandelt und als Soße für Spaghetti genommen. Unsere Zutaten waren: 1EL Olivenöl, 2 Tomaten, 1 Dose Mais, 1 Dose rote Bohnen.

Das Gekoche ging wirklich fix, ich bin immer dankbar für Anleitungen auf Tütenrückseiten. ^^
Das Ergebnis war sehr lecker (doch gar nicht so dünnflüssig, wie ich es von einer Suppe erwartet habe).

Unser Fazit: Die “Suppen Basis für Mexikanische Tomatensuppe mit Mais & roten Bohnen” ist eine ideale Grundlage für z.b. Suppe, Nudelsoße, Chili con Carne und sicher vieles mehr.
Daumen hoch!

Suppen Basis #1

Suppen Basis #1

Suppen Basis im Topf.

Suppen Basis im Topf.

Endergebnis.

Endergebnis.

7 Kommentare zu “bopki-Projekt: KNORR Suppen Basis – Test #1

  1. Mhh Chilli Con Carne <3 Ach kochen ist schön was Schönes. Aber du isst Chilli Con Carne mit Nudeln? :D Interessant! Danke übrigens für deinen Kommentar für mein Bild Nummer 11! ^^

  2. Also ich bin da ja eher skeptisch.. entweder ich mach mir ne Tütensuppe oder ich mach sie frisch… bzw. an normale Tütensuppe kann ich auch frische Zutaten ranmachen.
    Und eine solche Soße hättest du mit dem schon existierenden fix-zeug für Chili oder Bolognese mit deinen frischen zutaten auch hinbekommen…
    aber jedem das seine.

  3. Dass eine Suppen Basis so eine Diskussion hervorruft… ^^
    Ich habe keine Ahnung von Suppen und Tütensuppen und Suppen Basis. Ich kann nur letzteres beurteilen, da ich es gerade teste. Es ist einfach und geht schnell – was will man mehr. Ob andere schon vorhandene Produkte besser geeignet sind, möchte ich nicht bestreiten, doch fehlt mir dort die Erfahrung.

  4. Joa und noch ein Schlusskommentar von mir xD Du kannst mir nun eine Einladung für trnd (hieß doch so oder?) schicken :D So schnell es geht, bitte, danke dir ^^

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>