Weihnachten/Silvester 2010.

Dieses Jahr lief alles ein wenig anders als in all den Jahren zuvor.

Das erste Mal Heiligabend allein mit Marcel – vormittags kam Marvin zum Weihnachtsbrunch zu uns, danach gab es gleich die Bescherung. Anschließend wurde mit der Familie telefoniert und allen ein frohes Weihnachtsfest gewünscht. Nachmittags ging es dann in die Kirche, um Marvin und seinem Paps beim Singen zuzuhören und abends wurde dann zu zweit das Raclette genossen. Wundervoll.

IMG_0414

IMG_0446

Am 1. Feiertag ging es mittags mit Papa und Doris in einer, sagen wir “etwas ungewöhnlichen Atmosphäre” essen (nicht böse gemeint, Paps, das Essen war doch wirklich lecker :)), abends stand dann das alljährliche Weihnachtstreffen mit Winklers an – Traditionen müssen schließlich aufrecht erhalten werden.
Am 2. Feiertag ging es zum Pute-Essen zu Marcels Eltern, wo wir recht gemütlich den ganzen Nachmittag verbrachten und auch noch Kuchen und Kekse bekamen.
Am 28. ging es dann früh morgens mit dem Flieger nach Bremen – glücklicherweise war der Flugverkehr zu der Zeit stabil, ich habe uns schon vom Flughafen wieder nach Hause fahren gesehen. Die folgenden Tage verbrachten wir dann bei meiner Mama und ihrem Liebsten in Bassum, am 30. stand die Rücktour an. Geplant war es eigentlich, zu viert im Auto nach Berlin zu fahren, die fehlende Gesundheit machte uns aber einen Strich durch die Rechnung und so fanden Marcel und ich uns an dem Tag in einem übefüllten Zug wieder, in dem wir keine Sitzplätze mehr fanden und ich es mir somit auf dem Fußboden im Gang gemütlich machte und dort auch einnickte – Marcel hat die ganze Fahrt über gestanden!

Am selben Tag wurde der obligatorische Silvestereinkauf erledigt, am 31. verbrachte Marvin dann seine Zeit bei uns. Nachmittags wurden alle Eltern hier in Berlin abgeklappert, um wie jedes Jahr das vorgezogene Neujahrsblümchen abzuliefern und natürlich mit allen anzustoßen. Abends gab es ein leckeres Fondue, anschließend haben wir erstmal bis ca. halb 12 auf der Couch geschlafen und uns dann entschieden, nicht noch einen Sekt aufzumachen – also wurde mit Kurzen angestoßen. Danach ging es natürlich runter zu Straße, um die Knaller und Raketen loszuwerden, wieder oben angekommen durfte natürlich Bleigießen nicht fehlen – und wie immer kamen nichts als undefinierbare Klumpen bei raus. War das bei euch schonmal anders, habt ihr mal etwas Vernünftiges gegossen?
Und irgendwann sind wir dann halbtot ins Bett gefallen, glaube ich.
Jungs, wir werden alt.

IMG_0476

IMG_0483

Und ja, wir hatten zuviel Fleisch. Und Brot. Und Kartoffelecken. Und überhaupt. Aber lecker war’s!

5 Kommentare zu “Weihnachten/Silvester 2010.

  1. Hej du da, danke für deinen süßen Kommentar,
    ich hab auch mal wieder Lust auf einen zünftigen Mädelsabend.
    Das wird aber nischt vor April, voraussichtlich werd ich hier so um den 28/29.3 abfahren also rund am 1. wieder im Lande sein (ich fahr Auto und werd wohl noch Zwischenstationen einlegen) aber dann wird auf jeden Fall ein Abend eingeplant, bevor die Uni wieder los geht :)

  2. auja… wann geht denn bei dir die Uni wieder los? Ich muss schon am 4.4. wieder ran, müssen alsu gucken dass ich aus MD kommen kann.
    Du fährst bestimmt Auto um Surströmming mitführen zu können ;)

  3. @ Meike & Anni: Bei mir geht’s am 1.4. wieder los – um die Zeit geht’s dann los mit dem Bachelor. :S Wär mir also lieb, wenn wir unseren Mädelsabend gegen Anfang April machen! Und was ist Surströmming? (Hab keine Lust, zu googeln…)

    @ Anna: Bleigießen ist ein Muss!!!

  4. Also surströmming ist stickinger vergorener kotzefisch – klingt nach einer echten delikatesse und ist es auch und ja, ich habs probiert.
    Ein genaues Datum müssen wir ja noch nicht festlegen, cih weiß auch das miene tante an dem WE dann erstmal 50 wird und vor April wirds nichts, aber das können wir ja nochmal besprechen, wenn wir näher dran sind :)
    wird auf jeden fall nichts vergessen

    und wen ihr wollt, bring ich auch ne dose fisch mit :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>