Produkttester für saymo.de

saymo-logo-kl-neu

Wie im vorherigen Post schon erwähnt, durfte ich den Lebensmittel Online Shop saymo.de testen, mir sollte ein Testpaket zugesendet werden. Da bei uns im Haushalt die ein oder andere Lebensmittelallergie herumwuselt, habe ich angefragt, ob es möglich ist, dass ich mir für ein vorgegebenes Budget meine Artikel selber aussuchen kann – an dieser Stelle ein riesiges Danke an Mo (vom Saymo-Team), der extra für mich diese Ausnahme ermöglicht hat!
Für 10€ + kostenlosem Versand durfte ich dann online shoppen und habe mir den einen oder anderen Artikel ausgesucht:

1 x Zentis Aachener Pflümli 200g; 1,01€
1 x Kühne Salatfix Joghurt 75ml ; 0,47€
3 x AKZO Salinensalz Selina 500g; 0,20€
1 x Tipiak Couscous, Hartweizengrieß 500g; 2,53€
1 x Continental Bakieries Löffelbisquit 200g; 0,91€
1 x Rügen Fisch Heringsfilet Tomatensauce 200g; 0,92€
1 x Menzi Erbsensuppen-Topf mit Speck 400ml; 1,26€
1 x Menzi Kartoffelsuppe mit Fleischklösschen 400ml; 1,26€
1 x Heinz Mediterrane Oliven Sauce 250ml; 1,03€
…macht zusammen 9 Produkte für exakt 9,99€! :)

Ich wurde von saymo gebeten, nicht nur die Lebensmittel, sondern natürlich auch den Online-Shop zu bewerten – here we go:

- Auswahl (Breite und Tiefe des Sortiments): Unterteilt ist der Shop in folgende Kategorien: Wellness, Feinkost & Lebensmittel, Gewürze, Süßes & Salziges, Kaffee, Tee, Asia, Hygiene & Drogerie. Man findet eigentlich aus allen Bereichen der alltäglichen Essensrituale alle benötigten Produkte – außer frische Artikel und solche, die gekühlt werden müssen. Fertigprodukte, Dosen, Tüten etc. sind dort eher vertreten. Ich habe mal nachgezählt, wobei ich glaube, dass das das extremste Beispiel in dem Shop ist: Es gibt allein 31 Salzsorten, von der normalen 500g Salzpackung für 20Cent bis hin zum 15kg-Eimer für 12,80€.

- Preis-/Leistungsverhältnis: Ich bin der Meinung, dass es im Groben und Ganzen vergleichbar mit den normalen Supermarkt-Preisen ist, wobei man in den meisten Bereichen auch die Auswahl zwischen günstigen und teureren Artikeln hat (wobei selbst die günstigsten Artikel von saymo.de noch teurer sind, als die, die ich sonst immer kaufe).

-
Versand (Dauer, Kosten, Qualität der Lieferung): 1a.
Am 14.04. habe ich die Bestellung aufgegeben, am 18.04. kam die Versandbestätigung und heute, einen Tag später, wurde das Paket geliefert – recht flott, würde ich mal sagen!
Die Versandkosten betragen 5€ (unabhängig von der Art oder der Anzahl der bestellten Artikel), für größere Lieferungen lohnt es sich also auf jedenfall.

-
Design der Website & Benutzerfreundlichkeit: Das Design ist sehr schlicht und die Website an sich einfach zu bedienen, am Anfang war ich etwas verwirrt, auch wenn ich nicht erklären kann, warum, aber nach ein paar Minuten Rumgeshoppe hat man sich schnell eingewöhnt. Das einzige, was mich gestört hat, ist, dass es im oberen Bereich der Seite eine Leiste gibt, in der alle Produktgruppen zu finden sind. Wenn man mit der Maus über diese Leiste fährt, poppt ein Fenster auf, welches die ganzen Untergruppen zeigt – mir ist dies beim Einkauf einige Male durch Zufall passiert, und jedesmal habe ich irgendwie aus Versehen irgendwo hingeklickt und war dann auf einmal nicht mehr bei den Backzutaten, sondern beim Kaffee. Das könnte man noch etwas optimieren.

- Qualität Artikelinformationen (Details der Artikelinformationen, Videos, Bilder, Bewertungen etc.; Beispiel: www.saymo.de/a-30040/): Auch hier gibt es nicht zu Meckern, man findet alle nötigen Informationen über den Artikel, Fotos des Produkts, Inhaltsstoffe, Nährwertangaben…

Besondere Features, wie z.B. Kundenbewertungen, Best-Price-Garantie, Rückrufservice, Themenshopping, Internet-Radio etc.: Von den Features habe ich keines benutzt, wobei Kundenbewertungen und das Themenshopping natürlich hilfreich sein können. Das Internet-Radio ist mir ehrlich gesagt garnicht aufgefallen, ich halte es für einen netten Gag, höre jedoch lieber meine eigene Musik.

Kommen wir also zu dem Paket, das heute bei mir eintrudelte.

Verpackungstechnisch gibt es von mir einen Daumen nach oben. Ich habe die Artikel bei der Bestellung einerseits natürlich nach Geschmack, andererseits jedoch nach Transportschwierigkeit ausgesucht – ich hatte die Befürchtung, dass das ein oder andere Bestellte vielleicht nicht ganz heil hier ankommt. Die Befürchtung bestätigte sich jedoch nicht: Glasflasche und Dosen wurden mit Luftpolsterfolie umwickelt und die Kekse waren nochmal in einer Extraschachtel, so dass nichts zerbrochen, eingedellt oder zerkrümelt war. Einzig die Couscous-Packung schien etwas undicht zu sein, es befanden sich nämlich einige Bröckchen am Kartonboden. Das Problem kennt man ja auch von Mehl- oder Zuckerpackungen, da rieselt gerne mal etwas raus, von daher sollten solche Artikel vielleicht in Zukunft auch nochmal extra eingetütet werden.
Und (was ich ja ganz putzig finde und worüber ich mich immer freue): es lag noch ein Extra-Duplo mit drin. :)

IMG_0780

Alles in allem nehme ich nur Positives aus diesem Test mit und freue mich, dass ich mitmachen durfte und so einige Artikel erhalten habe, die ich mir sonst vielleicht eher nicht gekauft hätte. Ob ich weiterhin online Lebensmittel kaufen werde, kann ich nicht beantworten, da ich mehr der Typ “Schnäppchenjäger” bin und gerne günstig einkaufe. Für besondere Dinge ist der Online-Einkauf bei dem Lebensmittel Online Shop saymo.de bestens geeignet, da ich dort zum Beispiel Ahornsirup entdeckt habe, der sonst in vielen Läden unauffindbar ist. :)
Und nun noch ein Leckerchen für meine Leser: Mit dem Gutscheincode “saymo-blogger” bekommt ihr 5% Rabatt!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>